Use Case - Sichtbarkeit verbessern

Sie haben bei einem oder mehreren Produkten ihres Sortimentes festgestellt, dass diese underperformen, wenig Umsatz generieren und zu keiner hohen Sichtbarkeit führen?

Die TimTrend GmbH ist ein Sofahandel mit dem Fokus auf 3-Sitzer Sofas. Wir verkaufen unsere Produkte seit längerer Zeit auf anderen Marktplätzen und sind erst kürzlich auf Otto.de unterwegs. Wir stellen fest, dass unsere Produkte auf Otto.de andere Maßnahmen erfordern, um eine hohe Sichtbarkeit aufzuweisen. 

Die Sichtbarkeit Ihrer Produkte ist hierbei von unterschiedlichen Merkmalen abhängig.

Bildschirmfoto 2023-01-20 um 18.25.43

BEARBEITUNGSDAUER: ca. 5 Min.

|
STEP 0

Verfügbarkeit überprüfen

Die Verfügbarkeit Ihrer Produkte sicherzustellen, ist die Grundvoraussetzung dafür Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen.
Es gilt zu überprüfen, ob es in der Vergangenheit Engpässe gab, die zu Abwertungen geführt haben könnten.
INFO!

Produkte mit einer geringen Verfügbarkeit, werden im Ottoshop nicht präferiert angezeigt, da von verzögerten Lieferzeiten auszugehen ist. 

STEP 1

Rückwärtssuche - Trendentify

Wir starten unseren Prozess damit, die Artikelnummer unseres underperformenden Produktes in die Rückwärtssuche einzugeben und die Performance des Produktes zu analysieren. Wir erhalten eine Liste von Keywords mit Positionen unter denen unser Produkt erscheint und am schnellsten vom Kunden gefunden wird inkl. der Anzahl konkurrierender Produkte.

Nachdem wir die Keywords mit hohem Suchvolumen identifiziert haben, stellt sich uns nun die Frage:

Sind die Keywords mit hohem Suchvolumen gut gerankt?

Anwendungsbeispiel

In unserem Fall weist der Suchbegriff mit dem größten Suchvolumen „Sofa“ die Position 40 auf. Dementsprechend stellen wir fest, dass unser Produkt nicht gut gerankt ist. Somit müssen wir „Nein“ anklicken, wodurch wir zu dem Step der Analyse der linguistischen Merkmale übergeleitet werden.

Klicken Sie ganz einfach für weitere Use Cases oder NEWS auf einen der folgenden Beiträge!

de_DEGerman